Logo Zivilschutzverband

Notrufe

  • Euronotruf

    112

  • Feuerwehr

    122

  • Polizei

    133

  • Rettung

    144

  • Bergrettung

    140

  • Ärztenotdienst

    141

  • Apothekennotruf

    1455

Aktuelles

 

Neue Studie: Zunahme von Naturkatastrophen

NaturkatastrophenÖsterreich wurde in den letzten Jahrzehnten immer wieder von Naturkatastrophen, wie Hochwasser, Hagel, Lawinen, massiver Schneefall, Stürme, usw. heimgesucht. Laut neuesten Studien von Versicherungen werden solche Wetterkapriolen in Zukunft nicht nur weltweit, sondern auch in Österreich zunehmen.

In den letzten Jahren ist die Anzahl der Katastrophen, besonders die der Naturkatastrophen, weltweit stark gestiegen.  Durch die Topografie in Österreich gilt jedes Bundesland als Risikogebiet für Naturkatastrophen. Hierzulande sind es vor allem Extremwetterereignisse wie Stürme, Hochwasser, Schnee und Hagel, Hitzewellen sowie die unterschätzte Erdbebengefahr.

Man kann Naturkatastrophen nicht vermeiden, dennoch sollte man darauf vorbereitet sein, sich wichtige Zivil- und Selbstschutzmaßnahmen aneignen und für sich und seine Familie vorsorgen.

Beispiele großer Naturkatastrophen in Österreich:

  • Lawinenunglück von Galtür (1999)
  • Hochwasser (2002, 2005, 2013)
  • Hagel (2000, 2003)
  • Orkan/Sturm (20007, 2008, 2009)
  • Extremhitze (2003)

Zivil- und Selbstschutzmaßnahmen

Um die Auswirkungen und Schäden bei Katastrophen so gering wie möglich zu halten, ist es wichtig vorbereitet zu sein. Dazu zählen die Kenntnisse der Zivilschutzsignale, Vorräte sowie ein Notgepäck mit den wichtigsten Dokumenten immer griffbereit zu haben.

Kenntnisse aneignen über:

  • Richtiger Notruf, Notrufnummern
  • Bedeutung der Zivilschutzsignale
  • Richtiges Verhalten vor, während und nach Katastrophen (z. B.: Hochwasser, Sturm, usw.)
  • Erste Hilfe
  • Krisenmanagement in der Familie
  • Panikvermeidung

Materielle Vorsorge:

  • Lebensmittel / Getränke für 7-14 Tage
  • Zivilschutzapotheke / Erste Hilfe Kasten
  • Notgepäck
  • Dokumentenmappe
  • Batterieradio und Taschenlampe inkl. Ersatzbatterien
  • Handfeuerlöscher, Löschdecke, Kübel, etc.
  • Abdichtmaterial, Schutzbekleidung, Werkzeug, etc.
  • Eigentumssicherung
  • Hochwasserschutz

 

Mehr Informationen finden Sie in unseren Ratgebern und Broschüren:

Selbstschutz Ratgeber

Zivilschutzsignale

Bevorratung

Hochwasser Ratgeber

Erdbeben Ratgeber (BMI)

Wetterbedingte Naturgefahren (NÖZSV)

 

 

Quelle:

Allianz Gruppe Österreich

 

Bild: © Raimund / PIXELIO

www.pixelio.de

 

Farbe

  • -
  • -
  • -
  • -
  • -

Größe

  • - Schriftgröße vergrößern
  • - Schriftgröße verkleinern
  • -

Sirenensignale in Österreich

  • Warnung

    Signalschema Warnung als Linie dargestellt 

    3-minütiger gleichbleibender Dauerton - Gefahrensituation!

  • Alarm

    Signalschema Alarm als Linie dargestellt 

    Auf- und abschwellender Heulton ca. 1 Minute. Unmittelbare Gefahr!

  • Entwarnung

    Signalschema Entwarnung als Linie dargestellt 

    1-minütiger gleichbleibender Dauerton. Ende der Gefahrensituation!

  • Feuerwehralarm

    Signalschema Feuerwehralarm als Linie dargestellt

    Sirenensignal 3 x 15 Sekunden

Partner

  • Logo Sicherheitsinformationszentrum
  • Safetytour - Kindersicherheitsolympiade
Österreichischer Zivilschutzverband Bundesverband (ÖZSV)
Spiegelgasse 6/13, 1010 Wien
 
Banner Selbst Sicher - Safety ShopBanner bundesheer.at